Schnelle Hilfe - Hospiztelefon: 0176 56 71 77 81  

  • 3
  • 1
  • 5
  • 6
  • 2
  • 4

 

Ambulante Hospiz- und Palliativberatung

Palliativ kommt von palliare lat. heißt umhüllen, bemanteln.

Wir möchten Menschen, die an einer schweren fortschreitenden unheilbaren Erkrankung leiden und sterbenden Menschen sowie deren Zugehörige auf ihren Lebensweg begleitend und unterstützend zur Seite stehen.

Neben der ehrenamtlichen Hospizbegleitung, bieten wir von der Hospizgruppe „Wegwarte“ durch unsere Einsatzleitung ambulante Hospiz und Palliative Beratungen an.

In dieser Beratung haben Sie die unter anderem Möglichkeit:

  • auftretende Fragen zu klären
  • palliativpflegerische Themen zu klären, wie z. B. Schmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Atemnot, Verwirrtheit, oder welche krankheitsbedingte Veränderungen auftreten können und was zu beachten ist
  • einen Raum zu haben für Ängste, Sorgen und Unsicherheiten, die in Zusammenhang mit der Erkrankung und der weiteren Versorgung stehen
  • auf Wunsch Hilfsdienste zu vermitteln, z. B. Pflegedienst, Hausnotruf
  • Informationen zur häuslichen Pflege
  • Vermittlung von ehrenamtlichen Hospizbegleitern

Die Beratungen können im Büro der Hospizgruppe „Wegwarte“ stattfinden, aber auch bei Ihnen zu Hause.

Wir arbeiten mit dem SAPV Team Dachau zusammen sowie mit den Hausärzten und den Pflegediensten.

Die Beratung ist kostenlos.

Wir unterliegen der Schweigepflicht.

Datenschutzerklärung 
Impressum

(C) 2021
Hospizgruppe "Wegwarte"
Regionalgruppe der IGSL-Hospiz e.V.